Kinderwunsch

Unerfüllter Kinderwunsch und was Sie dagegen tun können

Mit dem richtigen Partner an Ihrer Seite haben Sie vielleicht auch schon öfter darüber nachgedacht, eine Familie zu gründen. Und nun sind Sie beide bereit, sich diesen Wunsch auch zu erfüllen. Eine bemerkenswerte Entscheidung, die Sie da getroffen haben. Vielleicht haben Sie ja schon bald eine freudige Nachricht zu verkünden. Oder versuchen Sie es schon länger und haben plötzlich Angst, dass Ihr bisher unerfüllter Kinderwunsch zu Ihrem ganz persönlichen Schicksal wird?

Es ist leider richtig, dass nicht jedem Paar eine baldige Schwangerschaft vergönnt ist. Dieser Weg ist oft lang und mit vielen Problemen und Rückschlägen verbunden. Und klappt es dann endlich, kann es passieren, dass vor allem in der Frühschwangerschaft das Baby auf seiner Reise verloren geht. Das sind Momente, die man keiner Frau, keinem Paar wünscht, die jedoch leider öfter vorkommen, als Sie vielleicht denken.

Unerfüllter Kinderwunsch ist gar nicht so selten, denn jedes siebte Paar ist in Deutschland davon betroffen. Und vielleicht tröstet es Sie auch überhaupt nicht, dass unerfüllter Kinderwunsch auch noch viele andere Paare trifft. Möglicherweise zweifeln Sie an sich als Frau und fragen sich, warum Ihnen ein Baby nicht vergönnt ist, obwohl sie es sich so sehr wünschen?

Wenn es Ihnen in dieser Situation auch schwerfallen mag. So etwas dürfen Sie nicht denken. Vielleicht setzen Sie sich mit dem unbedingten Wunsch, schwanger zu werden, viel zu sehr unter Druck.

Unerfüllter Kinderwunsch – oft ein psychisches Problem

Unerfüllter Kinderwunsch ist oftmals gar kein körperliches, sondern ein psychisches Problem. Seien Sie ganz entspannt und erinnern Sie sich, warum Sie in erster Linie mit Ihrem Partner zusammen sind: weil Sie ihn lieben. Und die Liebe zueinander ist die beste Basis für eine Schwangerschaft. Seien Sie einfach glücklich miteinander. In meinem Gratis-Report (hier klicken!) verrate ich Ihnen ebenfalls, was Sie tun sollten, damit nicht nur der Körper, sondern auch der Kopf frei und auf eine Schwangerschaft “programmiert” werden kann. Unerfüllter Kinderwunsch muss dann kein Thema mehr sein.

Die Ursachen für bislang unerfüllten Kinderwunsch

Manchmal hat ein unerfüllter Kinderwunsch aber andere Ursachen, die geklärt werden müssen. Die harmloseste Störung ist ein durcheinander geratener Hormonhaushalt. Unerfüllter Kinderwunsch kann aber auch auf erkrankte Organe zurückzuführen sein. Und Unfruchtbarkeit von Mann oder Frau oder sogar beiden Partnern kann – je zu einem Drittel – für einen unerfüllten Kinderwunsch verantwortlich sein.

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen erläutern, wie sich ein unerfüllter Kinderwunsch doch noch umkehren kann. Setzen Sie auf die Kraft der Natur und Ihre eigene. Achten Sie auf Ihren Körper und beobachten Sie seine Veränderungen. Dann werden Sie bestimmt auch die richtigen Signale für eine Empfängnisbereitschaft wahrnehmen. Gönnen Sie sich ab und an eine Auszeit und schaffen Sie sich Oasen der Ruhe und Zweisamkeit. Sie werden schnell spüren, wie gut Ihnen das tut. Das allein kann schon helfen, ohne einschneidende Eingriffe Ihren unerfüllten Kinderwunsch zum Wunschkind werden zu lassen. Hier erfahren Sie mehr, um Ihre fruchtbaren Tage herauszufinden (hier klicken!)

{lang: 'de'}
Diese Seite teilen:
  • Digg
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • MisterWong.DE
  • RSS
  • Yahoo! Bookmarks